Scotlandflats.com
  Scotlandflats.de - Unterkünfte in Edinburgh







 
 Edinburgh die Hauptstadt Schottlands


Edinburgh - Hauptstadt von Schottland seit dem Jahre 1437, hat 435.790 Einwohnern (2005) und liegt an der Ostküste Schottlands. Seit 1999 ist in Edinburgh wieder der Sitz des schottischen Parlaments.


"Athen des Nordens" wie die Stadt auch oft nach einem Zitat von (Theodor Fontane) genannt wird ist wohl eine der schönsten Städte Europas. Sir Walter Scott nannte sie auch "My own romantic town".




National Galleries of Scotland  In der National Galleries of Scotland

 finden Sie große Sammlungen der europäischen Malerei,
 sowie immer wechselnde Sonderausstellungen.

 Der Eintritt ist wie bei fast allen Museen in Edinburgh frei.



Auf der Royal Mile (High Street) und (Canongate) die vom Edinburgh Castle vorbei an der St. Giles Cathedral bis zum Palace of Holyroodhouse führt, finden Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie z.B. das People`Story Museum, das Museum of Edinburgh, das John Knox .


Auf der Princes Street, Edinburghs erster Handelsstraße befindet sich das älteste Kaufhaus der Welt " Jenner´s " eröffnet im Jahre 1838.



Edinburgh Castle Das Edinburgh Castle steht auf einem Krater eines erloschenen Vulkans. Die ältesten Gemäuer der Stadt aus dem 12 Jahrhundert die ( St. - Margrets - Kapelle ) befindet sich dort.

Das Edinburgh Castle diente als Staatsgefängnis, Festung, Garnison und heute sind dort die schottischen Kronjuwelen ( Honours of Scotland ) ausgestellt.




Edinburgh ist eine Universitäts- Stadt mit drei international bekannte Universitäten:
die Napier University, die Heriot-Watt University und die Universität Edinburgh. Die (Universität Edinburgh) gehört neben Universitäten wie Oxford oder Cambridge zu den besten Großbritanniens.


In der Stadt der Festivals wie Edinburgh auch genannt wird, findet sich jedes Jahr im August und September die Weltklasse im Bereich Theater, Tanz, Musik und alternativer Unterhaltung ein.

Folgende Festivals finden jedes Jahres statt:
(Edinburgh International Festival)(Das "offizielle" Festival Edinburgh Fringe) (Edinburgh International Film Festival) (Edinburgh International Book Festival) (Edinburgh Military Tattoo) (Edinburgh Jazz and Blues Festival) (Edinburgh International Television Festival) (Edinburgh Interactive Entertainment Festival)(Edinburgh Mela)

Weitere Festivals in Edinburgh zu anderen Zeiten:

(Das Edinburgh Science Festival im April) (Hogmanay zum Neujahr) (Edinburgh Easter Festival zu Ostern) (Children's International Theatre Festival) (Beltane im Mai)

Murrayfield Stadium, das nationale Rugbystadion von Schottland Das nationale Rugbystadion von Schottland, das Murrayfield Stadium liegt in Edinburgh im Stadtteil Murrayfield und ist im Besitz der Scottish Rugby Union.
Die max. Zuschauerzahl beträgt seit der Renovierung 67.500. 21. März 1925 wurde das Stadion eingeweiht und wird für das Rugbyteam im Rahmen des Five Nations Turniers genutzt.







Die zwei rivalisierenden Fußballklubs [Hibernian Edinburgh] und [Heart of Midlothian] spielen beide in der obersten Liga Schottlands, wobei der eine katholisch und der andere protestantisch ist.

www.edinburgh.gov.uk - Offizielle Website der Stadt Edinburgh
www.nms.ac.uk – National Museum of Scotland
www.natgalscot.ac.uk – Schottische Nationalgalerien


Internationale Partnerstädte sind:

(München in Bayern, Deutschland) (Florenz, Italien) (Nizza, Frankreich) (Vancouver, Britisch-Kolumbien, Kanada) (Kiew, Ukraine) (Aalborg, Dänemark) (San Diego, Kalifornien, USA) (Dunedin, Neuseeland) (Krakau, Polen) (Xi'an, China)




Persönlichkeiten der Stadt: Sir Walter Scott, Alexander Graham Bell, Isabella Bishop, Alexander Alesius, Sir William Allan, John Anderson, Tony Blair, James Boswell, Sir Sean Connery, Arthur Conan Doyle, James Connolly, Peter Doig, Douglas Haig, Ron Flockhart, Nigel Gresley, John Scott Haldane, George Hamilton-Gordon (4. Earl of Aberdeen), Sidney Hayers, Stephen Hendry, William Theodore Heard, William Vallance Douglas Hodge, David Hume, James Hutton, Graeme Souness, Robert Louis Stevenson, Stuart Sutcliffe, D'Arcy Wentworth Thompson, Thor Vilhjálmsson, Allan Wells, Roy Williamson, Irvine Welsh, Gordon Joseph Gray, Michael Innes, Jakob I. (England) (König der Schotten von England und Irland), David Martin James Clerk Maxwell, William Topaz McGonagall, Finlay Mickel, Johnny Keating, John Napier, Allen Ramsay, Daniel Rutherford, Alastair Sim, Chris Small, Alexander Gordon Laing, John Law, Leander Jameson, Joan Lingard, Alan Longmuir, Musiker Henry Mackenzie, Bruce Marshall, Deacon William Brodie.